Kurzmeldung aus Saarbrücken / 24.01.2016 Rekord: MdEP-Unterstützungsunterschriften für Kaninchen

 

In der vergangenen Sitzungswoche (18. bis 21. Januar) gelang es dem EU-Abgeordneten Stefan Bernhard Eck einen neuen persönlichen Rekord im Sammeln von MdEP-Unterstützungsunterschriften aufzustellen. Mit der Sammelaktion soll die Kommission auf die Notwendigkeit von verbindlichen EU-Richtlinien hinsichtlich der Haltungsbedingungen in der Kaninchenmast aufmerksam gemacht werden.

Trotz eines vollen Terminkalenders mit Fraktions-, Ausschuss- und Plenarsitzungen gelang es Stefan B. Eck, sechzig (60) seiner Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Fraktionen zu einer Unterschriftsleistung zu bewegen, nachdem er jede*n einzelne*n Abgeordnete*n ausführlich über tierquälerischen Zustände in der Kaninchenmast informiert hatte. Die Reaktion und einhellige Meinung der meisten angesprochenen EU-Politiker*innen: Klar, hier muss sich etwas ändern!

Nächste Woche geht die „Jagd nach Verbündeten“ in Brüssel mit Hochdruck weiter, denn der Tierrechtler und EU-Politiker Eck hat sich ein ziemlich hohes Ziel gesetzt. Mindestens 20 Prozent der Abgeordneten sollen auf der Unterschriftsliste einmal stehen.

Dass damit noch eine Menge Arbeit auf den engagierten Tierrechtler zukommen wird, nimmt er gelassen, macht sein bekanntes V-Zeichen (vegan victory) mit den Fingern und sagt nur ein Wort: „Hasenpower!“

Habt Ihr bereits die Petition „End the cage age“ von „Compassion in World farming“, die EU-Kommissar Andriukaitis übergeben werden soll, unterschrieben? Es liegen inzwischen über 415.000 Unterschriften vor.

Lasst uns die halbe Million „knacken“!

Zur Petition: http://action.ciwf.org.uk/ea-action/action…