GORLOVKA (DNR. OST UKRAINE) – BEFEHL DIE STRASSENHUNDE ZU TÖTEN

Offizielle Streunertötungen im Kriegsgebiet der Ukraine!!!

Offizielle Streunertötungen im Kriegsgebiet der Ukraine!!!

Die Regierung von DNR (Donetsk Volks Republik) erlaubt es offiziell, Straßenhunde zu erschießen!
„Es gibt immer mehr Straßentiere und deshalb besteht die Gefahr von Tollwutverbreitung.
Es darf nicht zugelassen werden, dass Straßenhunde die Menschen angreifen oder von Wildtieren (Füchse, Wölfe usw.) gebissen werden können.
Im Rahmen vom „Jagdgesetz“ und von Antitollwut Maßnahmen muss entsprechende Arbeit durchgeführt werden.
Jäger, Militärkommandant und Polizei müssen herangezogen werden um Straßenhunde abzuschießen.
Die Zeiten dafür müssen mit der örtlichen Polizei abgesprochen werden.“
Das ist die Übersetzung aus einem offiziellem Schreiben (Siehe Bild).

Lt Infos aus Gorlovka (gehört auch mit zu DNR), ist die einzige Rettung, die es noch geben kann, die Tiere im Tierheim unter zu bringen und sie dort auch zu impfen mit Pass.
Laut Anweisung von Bürgermeister kommen die Jäger in Gorlovka jeden Montag, Mittwoch und Freitag.
Es wird von 7 Uhr bis 13 geschossen.
Dann, wenn die Kinder in die Schule gehen und alles sehen.
Getötet wird alles was man vor das Gewehr bekommt.
Als erstes die, die selber kommen und von allen geliebt und gefüttert werden….
Auch Hunde, die Ohrenmarken haben, also kastriert und geimpft sind gegen Tollwut.
Eine offizielle Statistik oder bekannt gegebene Tollwutfälle gibt es auch nicht..
Wir glauben, „Tollwut“ ist nur vorgeschoben um handeln zu können.

Es gibt nur noch ganz wenig Tierschützer und Vereine, die in der Ukraine helfen und unterstützen.
Die Großen, wie ETN, 4 Pfoten, DTSB usw haben sich alle schon lange verabschiedet.
Die Ukraine ist offensichtlich nicht mehr „in“.
Das ist zumindest unser Eindruck.
Oder kann man dort nicht mehr genug Geld „verdienen“?
Wie lange wird es dauern, bis in der Ukraine wieder Massenmorde an Streunern passieren???
1 Jahr? 2 Jahre?
Warum hat man nicht kontinuierlich Kastrationen weiter unterstützt???
Die Volksrepublik Donetsk strebt die Unabhängigkeit an!
Das heißt: Die lassen sich weder von der Ukraine, noch von Russland etwas sagen.
Die Fotos sind aus Gorlovka.
Die Tierschützer dort spielen täglich mit ihrem Leben!
Viele haben auch Angst…
Man will nicht gegen die Regierung angehen, denn dort herrscht Kriegsrecht!
Sprichst du zu viel… bekommst selber eine Kugel….
Dem stehen wir machtlos gegenüber und keinen interessiert es….

Das einzige, was uns bleibt: Tierheime und Tierschützer im Kriegsgebiet zu unterstützen!
Bitte helft uns dabei, den Tieren zu helfen!
Sie haben doch nur uns!!!

Deine Spende rettet Tierleben!

Danke im Namen der Tiere

per Überweisung aus der EU oder weltweit:
Protect Animals With Us e.V.
VR-Bank Altenburger Land eG / Deutsche Skatbank
IBAN: DE33 8306 5408 0004 8459 60
BIC: GENODEF1SLR
Verwendungszweck: Ostukraine

PayPal:
spenden@pawu.org
Verwendungszweck: Ostukraine

Folge uns auch :
auf Facebook: http://bit.ly/Pawu-Facebook
auf unserer Seite: http://bit.ly/Pawu-Homepage
auf Google+ : http://bit.ly/Pawu-Google
auf YouTube: http://bit.ly/Pawu-YouTube
auf Twitter : http://bit.ly/Pawu-Twitter
auf Instagram: http://bit.ly/Pawu-Instagram

Unser Newsletter: http://bit.ly/Pawu-Newsletter