Bericht Tagesschau – NEUE BUNDESRATSINITIATIVE – CARMEN ZANDER „GEHT OHNE IHRE TIGER KAPUTT“ – „RADIKALE TIERSCHÜTZER“, DIE ZIRKUSPLAKATE ZERSTÖREN….

 

Kinder lieben sie, Tierschützer fordern schon seit Langem die Abschaffung von Tigern, Elefanten und Kamelen in Zirkus-Shows. Hessen startet jetzt vor dem Bundesrat eine neue Verbots-Initiative, denn eine artgerechte Haltung sei nicht möglich.

via https://www.facebook.com/Aktionsb%C3%BCndnis-Tiere-geh%C3%…/:

Dies sind die Themen des tagesschau – Beitrags zur aktuellen Debatte für ein bundesweites Verbot von (Wild-)Tieren im Zirkus

Wie wir bereits berichtet haben, startet Hessen eine neue Bundesratsinitiative und wenn unser Gefühl nicht trügt, wird dieses Jahr noch das Verbot zur beschlossenen Sache.
Frau Zander wird sich dann evtl. eine andere Arbeit suchen müssen, oder – wie viele ihrer Kollegen ins Ausland – abwandern, wo man dieser Art der Unterhaltung noch frönt.
Unverständlich ist allerdings, dass Zirkusgegner in der Reportage durchwegs als kriminell, radikal und zerstörerisch hingestellt werden.
Die Tatsache, dass z.B. das Überkleben von Plakaten immer wieder von den Medien aufgegriffen wird, um mit dem Zeigefinger auf die „bösen Tierschützer“ zu zeigen, unterstreicht, weshalb derartige Aktionen kontraproduktiv für unsere Aufklärungsarbeit ist: Was für manch einen eine Lappalie ist, ist trotz allem – rechtlich gesehen – eine Sachbeschädigung und spielt den Zirkusunternehmen letztendlich nur zu, die sich dadurch als verfolgte Opfer präsentieren können….

Wenn Ihr den Beitrag auch kommentieren möchtet, habt Ihr auf der Facebookseite der Tagesschau Gelegenheit dazu