Wusstet ihr dass…

 

…65 Mio. Tiere jährlich für die Pelzindustrie sterben, davon 57 Mio. Nerz und Fuchs und 2 Mio. Hunde und Katzen?

…aus Kostengründen und um das Fell nicht zu beschädigen keine Tötungsart schmerzfrei ist? Die „glücklichen“ Tiere sterben durch Elektroschock, Vergasung oder Gift. Die „Unglücklichen“ werden totgeschlagen, in kochendes Wasser geworfen oder lebendig gehäutet.

…Pelze oft falsch deklariert oder gar nicht deklariert sind?

…wenn ein Kleidungsstück zu 51% aus Stoff besteht, es als reines Textil gekennzeichnet wird? Das bedeutet: Der Hinweis zu Echtpelz fehlt sowie Art und Herkunft des Tieres sind unbekannt. Eine 2011 für die EU beschlossene neue Verordnung zur Etikettierung ist noch nicht in Kraft.

…im Jahr 2012 weltweit 15,6 Mrd. USD mit Pelzen umgesetzt wurden? Der Umsatz ist damit seit 2000/2001 um 70% angestiegen. Ca. 50% des Umsatzes wird in Europa erzielt. Aufstrebende Märkte sind China und Russland.

…50% aller Pelzartikel aus China stammen, wo es keine Bestimmung für Haltung und Tötungsmethode gibt?

Bitte kauft keine Pelze, nicht das kleinste Stückchen. Danke!