UN-Studie: Die Zukunft der Menschheit wird vegan sein…

 

http://www.neopresse.com/essenundtrinken/un-studie-die-zukunft-der-menschheit-wird-vegan-sein/

Foto: Go Vegan / Kelly Garbato / flickr / CC BY-NC-ND 2.0

…oder nicht stattfinden. Schon heute spalten sich die Gemüter über das Ja oder Nein zu Fleisch, Vegetarismus und Veganismus.

Zu den Hardlinern aller Positionen haben sich in den letzten Jahren auch immer mehr Menschen gesellt, die aus den verschiedensten Gründen mehr und mehr auf den Verzehr von Tieren und Tierprodukten wie Milchprodukte und Eier verzichten.

Zu den ethischen Gründen im Kontext des Rechts auf Leben von Tieren, Massentierhaltung, Umwelt und Klimagründen sowie der Gesundheit kommt eine neue Studie der UN zu einem eindeutigen Ergebnis: eine Umstellung hin zu einer veganen Ernährung auf globaler Ebene ist notwendig, um die Welt vor Hunger, einer Verknappung fossiler Energien und einer den Menschen gefährdenden Klimaveränderung zu befreien.

Der 112-seitige Bericht des Umweltprogramms sieht keine Alternative zu einer radikalen Veränderungen der Ernährung: Der Schaden, den die Landwirtschaft heute schon auf die Umwelt hat, wird sich in den nächsten Jahren durch die globale Zunahme der Bevölkerung weiter erhöhen. Nahrungsalternativen gibt es wie zum Beispiel bei Alternativen zu fossilen Energien nicht, da der Mensch sich ernähren muss.

Der leitende Autor des Reports mahnt: “Tierprodukte erzeugen heute mehr Schaden als die Produktion von Baumaterialien wie Sand, Zement, Plastik oder Metallen. Die Herstellung von Biomasse zur Fütterung der Tiere ist so schädlich wie das verbrennen von fossilen Energieträgern.”

Seit einiger Zeit weisen Experten auf den Ressourcenverbrauch bei der Herstellung von Tierprodukten hin: die heutige industrielle Landwirtschaft mit der Produktion von Tierprodukten als größten Resourcenposten machen heute 70% des Verbrauchs von Trinkwasser, 38% der Landnutzung und mind. 19% des Ausstoßes von Treibhausgasen aus.

Mit dem zu erwartenden Bevölkerungswachstum auf über 9.1 Milliarden Menschen bis 2050 scheint es tatsächlich unausweichlich auf Tierprodukte als wichtiger Teil der Ernährung des Menschen zu verzichten.

Quellen:

http://www.theguardian.com/environment/2010/jun/02/un-report-meat-free-diet

http://www.eater.com/2015/2/16/8048069/un-says-veganism-can-save-the-world-from-destruction

http://www.unep.org/resourcepanel/Portals/24102/PDFs/PriorityProductsAndMaterials_Report.pdf