ONESTI – WAS IST DIE STEIGERUNG VON HÖLLE?

 

Die Bilder vom 23. und 26. November waren schon sehr schlimm.

Bilder vom 3.12. zeigen, dass es noch schlimmer geworden ist, obwohl sich „noch schlimmer“ kaum noch vorstellen lässt (Quelle: https://www.facebook.com/petra.fink.507/posts/892821107500691)

Eine Rumänin schrieb uns:
„…30 Hunde liegen noch lebend und warten auf den Tod, zu schwach, um überhaupt noch zu fressen. Der Verantwortliche, Herr Lupica, fragt, was Tierschützer dort wollen. Sie sollen doch nach Bacau gehen und die Hunde in Onesti in Ruhe lassen, wenn sie schon unbedingt Hunde retten will“

Claudiu Dumitriu hatte dieses Shelter schon besucht, Starromania Schweizer Tieraerzte für Rumänien, vertreten durch Josef Zihlmann war vor Ort, und beide hatten die katastrophalen Zustände dokumentiert und auch Ales Stark hat von ihrem Bericht aktuelles Fotomaterial mitgebracht.

Die Tierpolizei war vor etwas mehr als einem Jahr vor Ort. Sie fand vieles zu beanstanden. ABER:

Wo sind die Verbesserungen?
Wo ist die Tierpolizei?

Beides absolut unsichtbar…
Leider

Wer an der katastrophalen Situation etwas ändern will und durch Spenden und/oder Übernahme von Patenschaften, Pflegehunden oder als Endstelle das Leid mildern möchte, wendet sich bitte an Renata Anderson

Onesti – Hunde zum sterben verurteilt

Reisebericht und Bilder (23.11.15): Ales Stark Bilder (26.11.15): Claudiu Dumitriu Das Public Shelter Onesti ist seit Monaten, ja schon seit Jahren, immer wieder durch sehr schlechte Bedingungen au…mapofhope.de