Samstag, 14.11.15, Rosenheim: Anti-Pelz Aktion – Live-„Häutung“ schockiert Passant_innen!

 

 

Am vergangenen Samstag klärte unsere Aktionsgruppe CHIEMGAU im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne „Das Label ‚Tod'“ in der Rosenheimer Innenstadt mit einer aufsehenerregenden „Häutungsaktion“ über die grausame Pelzindustrie auf und erinnerte Passant_innen daran: „Wer Pelz trägt, trägt den Tod“. Unser vierstündiger Aufklärungsdienst in der Münchner Straße wurde sehr gut angenommen, viele Passant_innen zeigten sich interessiert, besonders die Live-„Häutung“ bekam viel positiven Zuspruch. Anhand von gespendetem gebrauchten Echtpelz, den wir am Infostand parat hatten, konnten die Unterschiede zwischen Echt- und Synthetikpelz verdeutlicht werden. Es wurde aufgeklärt, Flyer verteilt und mithilfe von Demoschildern die Fakten zum Thema Pelz verbreitet.

Wir danken allen, die so tatkräftig mitgeholfen haben und allen, die sich so offen für dieses Thema gezeigt haben! Denn jährlich sterben Millionen Tiere für Pelzbesätze, Bommel und Kragen. Die meisten Menschen wissen nicht, dass sie echten Pelz (oft auch von Hunden und Katzen aus Asien) tragen, da Pelz mittlerweile sehr günstig ist und die fehlende Kennzeichnungspflicht es erschwert, diesen als echten Pelz zu identifizieren. Unterstützt unsere Aufklärungsarbeit: www.betterplace.org/…/16284-bitte-helft-uns-die-menschen-ub…

Informiert euch und andere: www.gelabelt.de

Ihr möchtet auch bei derartigen Aktionen mitmachen und etwas für Tiere und ihre Rechte tun? Dann kommt in unsere bundesweiten Aktionsgruppen: www.animalsunited.de/aktionsgruppen