Japan: Walfänger bereiten Töten vor

 

Japan: Walfänger bereiten Töten vor

Die japanische Walfangflotte bereitet sich auf eine weitere Jagdsaison rund um die Antarktis vor, trotz eines Urteils des Internationalen Gerichtshofs, der das Walfangprogramm für illeg

ifaw.org


 

AnimalsUniteds Foto.

SAD NEWS: Nach einem Jahr Pause macht Japan wieder Jagd auf Wale in der Antarktis!

„Trotz internationaler Proteste und Kritik der Vereinten Nationen werde der Walfang in der spätestens im März beginnenden Saison wieder aufgenommen, meldete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo News am Samstag. Die japanische Fischereibehörde beschloss demnach am Freitag, der Walfang zu ‚wissenschaftlichen Zwecken‘ sei weiterhin ‚angemessen‘.

Die Internationale Gerichtshof der UNO hatte im vergangenen März geurteilt, das sogenannte ‚wissenschaftliche‘ Walfangprogramm der Japaner in der Antarktis sei nur ein Feigenblatt für die Jagd aus kommerziellen Gründen…Seit 1986 untersagt ein Moratorium der Internationalen Walfangkommission die kommerzielle Jagd auf Wale. Ein Jahr nach dem Moratorium 1987 begann Japan, seinen umstrittenen Walfang mit wissenschaftlichen Zwecken zu begründen. Verschiedene japanische Medien berichteten, die ersten Waljäger könnten schon im Dezember in See stechen…“

Zum Artikel: www.taz.de/!5255904/ (Bild: Screenshot)
Wir sind entzürnt über die Entscheidung Japans und fordern ein hartes und konsequentes Eingreifen der Vereinten Nationen! Wie immer bleibt es bei lauwarmen Worten, hunderte Wale sollen sterben, um für kommerzielle Zwecke unter dem Deckmantel der „Forschung“ brutal getötet zu werden!

Jedes Jahr sterben Milliarden Fische und andere Meeresbewohner_innen. Dabei steht längst fest, dass der Konsum tierischer Produkte Tier, Mensch und Natur schadet. Informiert euch & andere: www.animalsunied.de/ernaehrung