Der Schrecken der Gatterjagd

 

Dieses Video haben wir während einer Gatterjagd, bei der auch der Jäger Alfons Mensdorff-Pouilly anwesend war, gedreht. Für die Tiere bedeuten solche Jagden unbeschreiblichen Stress, da sie im umzäunten Gatter nicht adäquat flüchten können.

 

 

Jäger zeigen ihren wahren Charakter
Die Gatterjagd ist eine besonders niederträchtige Jagdform. Es ist das Töten eingesperrter, wehrloser Tiere nur des Tötens wegen. Ein gesunder Geist tötet keine Lebewesen, nur um sich zu vergnügen. Das war und ist die Passion von Psychopathen. Unter einer Psychopathie versteht man eine schwere Form der dissozialen/antisozialen Persönlichkeitsstörung. Sie ist kaum therapierbar.