80-jährige Dame berichtet über ihre veganes Leben zusammen mit ihrem veganen Hund

 

Betreff: Vegane Ernährung für Frauchen und Hund

Vor ca. 30 Jahren fiel mir ein Bericht über die damals beginnende Pest der „Massentierhaltung“ in die Hände, woraufhin ich von heute auf morgen konsequent den Konsum von Fleisch und Fisch eingestellt habe. Vor nunmehr etwas über 3 Jahren las ich über die zum Himmel schreiende Haltung der sog. Milchkühe hierzulande und anderswo. Daraufhin verzichtete ich komplett auf sämtliche Milchprodukte – selbst guter Käse war für mich in kürzester Zeit keine Versuchung mehr. Seitdem leben meine Hunde (von Pro-Animale vor dem sicheren Tod gerettet) und ich vegan.
Kürzlich habe ich mich bei meinem Internisten „durchchecken“ lassen, der mir zu meiner Freude attestierte, keine/ keinen Patienten / Patientin von achtzig Jahren zu haben, der/die ohne irgendwelche Pillen so „gut dabei“ und so leistungsfähig sei. (Gewicht knapp 55 Kilo bei 170 cm Größe, Blutdruck 120 zu 70 etc. p.p. Mein ehem. türkischer Straßenhund, vor 3 1/2 Jahren noch räudig und übersät mit Wunden, hat bei dieser Ernährung ein dichtes, glänzendes schwarzes Fell und ebenso glänzende Augen bekommen!
Fazit: Ich bin dankbar und glücklich, daß ich noch rechtzeitig zu dieser einzig wahren Art sich zu ernähren gekommen bin!

ProVegan – Leser-Kommentare lesen & schreiben

Informationen über die gesündeste Ernährung und ihre Auswirkungen auf Klima- und Umweltschutz, Tier- und Menschenrechte

provegan.info|Von Dr. Ernst Walter Henrich