Tod durch Hundefutter?

 


Im Hundefutter #Beneful der Nestlé-Tochter Purina findet sich eine für den Laien überraschende Zutat: Propylenglykol – Hauptbestandteil von Frostschutzmitteln. Als Konservierungsstoff ist das zwar erlaubt, doch in den USA gibt es mittlerweile Hundebesitzer, die schwere Vorwürfe gegen das Futter von Nestlé erheben.
Der Tod einer Englischen Bulldogge namens Dozer wird für den Schweizer Nahrungsmittelkonzern #Nestlé zum Problem. Der Halter Frank Lucido hat eine Sammelklage gegen Nestlés Tierfuttertochter #Purina eingereicht und wirft dem Unternehmen darin vor, für Tausende weitere Todes- und Krankheitsfälle bei Hunden in den vergangenen Jahren verantwortlich zu sein. Ein Unternehmenssprecher betrachtet die Klage zwar als „haltlos“ und kündigte an, die Marke verteidigen zu wollen, die zum Opfer falscher und irreführender Verdächtigungen geworden sei. Doch auch durch diesen Fall dürfte der Imageschaden schon jetzt erheblich sein. Nun folgt eine weitere Sammelklage gegen Nestlé, diesmal Katzenfutter – und Tierliebhaber kennen da keine Pardon. Dazu auch unser Beitrag der #Netzfrauen http://goo.gl/IRRjff