Newsflash / 13.07.2015

Thema Rumänische Streunerhunde: MEP Stefan Eck erhält Termin mit EU-Kommissar Vytenis Andriukaitis

Nach der parlamentarischen Sommerpause wird am 09. September 2015 der EU-Abgeordnete Stefan Bernhard Eck die Gelegenheit haben, persönlich mit EU-Kommissar Vytenis Andriukaitis (zuständig für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit) über das inakzeptable Populationsmanagement bezüglich der rumänischen Straßenhunde, über die durchgeführten Massentötungen und über sonstige in diesem Zusammenhang stehenden Missstände zu sprechen.

Die Terminzusage kam zustande, da der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, MEP Stefan Eck schriftlich gebeten hatte, die an ihn adressierten Bittschreiben und Zeichnungen von Kindern zum Thema rumänische Streunerhunde Herrn Andriukaitis zu übergeben.

Bei einem Gespräch – zusammen mit einigen anderen MEPs – über die gängige Praxis der betäubungslosen Ferkelkastration im März diesen Jahres, zeigte sich der EU-Kommissar Tierschutzthemen sehr aufgeschlossen.

Stefan Bernhard Eck setzt große Hoffnungen in dieses Treffen, da er das brisante Thema zum ersten Mal mit einem EU-Kommissar in einem persönlichen „4-Augengespräch“ erörtern kann.