Machen Sie auch beim Wahnsinn mit und nennen ihn normal?

 

Machen Sie auch beim Wahnsinn mit und nennen ihn normal?

„Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.“
Jiddu Krishnamurti (indischer Philosoph und Gelehrter)

Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, sich daran zu beteiligen,

– dass der Konsum von Fleisch, Milch und Eiern für mindestens 51% der weltweiten von Menschen ausgelösten Treibhausgasemissionen verantwortlich ist und somit den Klimawandel bzw. die Klimakatastrophe auslöst,

– dass Millionen von Tieren wegen eines banalen ungesunden Geschmackerlebnisses gequält und ermordet werden,

– dass täglich 6.000 bis 40.000 Kinder an Hunger sterben, während ca. 40% der weltweit gefangenen Fische, ca. 50 % der weltweiten Getreideernte und ca. 98 % der weltweiten Sojaernte an die „Nutztiere“ der Fleisch- und Milchindustrie verfüttert werden, was zum grossen Teil sogar aus den „Hungerländern“ stammt, (80% der hungernden Kinder leben in Ländern, die einen Nahrungsüberschuss produzieren, doch die Kinder bleiben hungrig und verhungern, weil der Getreideüberschuss an Tiere verfüttert bzw. exportiert wird.)

– sich durch den Konsum von Fleisch, Milch, Milchprodukten, Eiern und Fisch die schwersten und tödlichen Erkrankungen wie Krebs, Herzinfarkt, Bluthochdruck, Schlaganfall, Diabetes, Alzheimer, Demenz, Adipositas usw. an(fr)essen.

Fazit: Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anzupassen und Fleisch, Milchprodukte, Eier, Fisch zu konsumieren und Haustiere mit Fleisch zu füttern.

Zur Haustierfütterung: http://www.provegan.info/index.php?id=313&L=0 und http://www.provegan.info/de/infothek/kategorie/vegane-haustierernaehrung/