In Niedersachsen dürfen trächtige Kühe am Leben bleiben

 

In Niedersachsen dürfen trächtige Kühe am Leben bleiben – Mehrere Verbände und Schlachtbetriebe haben vereinbart, künftig keine Kühe mehr zu schlachten, die sich im letzten Drittel der Trächtigkeit befinden. Damit soll verhindert werden, dass tausende Kälber bei der Schlachtung qualvoll im Mutterleib ersticken. Leider handelt es sich dabei noch nicht um eine gesetzliche Regelung, die Unterzeichner haben sich dazu verpflichtet freiwillig auf die Schlachtung zu verzichten. Alle Beteiligten werden sich aber für eine bundesweit geltende Regelung einsetzen. Es ist unfassbar, dass dies noch diskutiert werden muss.

VIDEO:

http://www.ndr.de/…/Traechtige-Kuehe-duerfen-am-Leben-bleib…