Wir bringen hunderte von Millionen von Tieren um. Alleine in Deutschland sterben zum Beispiel jeden Tag (!) 160.000 Schweine. Wir verseuchen nachweislich unsere Böden und unser Grundwasser durch Gülle und Antibiotika. Der Antibiotikamissbrauch in der Tierzucht verursacht die Entstehung multiresistenter Keime, die nicht zuletzt unsere Krankenhäuser zu ziemlich gefährlichen Orten machen. Wir verursachen durch den weltweiten Futtermittelanbau Schäden an der jeweils lokalen Flora und Fauna ungeahnten Ausmasses, wir fördern durch unseren Konsum tierischer Produkte den Welthunger, die Umweltzerstörung, den galoppierenden Fortschritt des Klimawandels, der Millionen von Menschen und Milliarden von Tieren das Leben kostet und weiterhin kosten wird. Und last but not least machen wir das alles für eine Ernährung, die uns selbst krank macht, unser Gesundheitssystem in den Kollaps steuert….und das alles nur, weil wir uns im wahrsten Sinne des Wortes „ums Verrecken“ nicht dieses Schnitzel, Steak, Wurst, Milch, Eier – Ding endlich abgewöhnen können?

Nochmal: WAS ERZÄHLT IHR EUREN KINDERN…? Wir haben den Planeten kahlgefressen, kaputtgemacht und Euch ein irreparables Chaos hinterlassen, weil es so lecker geschmeckt hat?

Dieses Chaos passiert JETZT! Jetzt und hier machen wir jeden Tag unsere Erde kaputt und wir können es jetzt sofort beginnen zu verhindern.

Gute 50% der Treibhausgasemissionen, die von uns verursacht werden, stammen aus der Tierzucht.

WIR MÜSSEN DAMIT AUFHÖREN!

ESSEN IST KEINE PRIVATSACHE MEHR!!!!!