Undercover beim Delfin-Training – Tierquälerei im Marineland Mallorca

 

 

Unsere spanischen Freunde konnten im Marineland Delfinarium Mallorca extreme Tierquälerei dokumentieren. Deshalb haben sie uns heute gebeten, dieses Thema schwerpunktmäßig zu behandeln. Die Mallorca Feriensaison beginnt erst in ein paar Monaten, deshalb ist jetzt der richtige Zeitpunkt, den Skandal bis dahin publik zu machen.

Undercover-Aufnahmen belegen die brutalen Umgangsmethoden der Delfintrainer. Die hochsensiblen Tiere werden nicht nur mit Schlägen sondern auch psychisch malträtiert. Man darf nicht vergessen, die freiheitsliebenden Tiere können nicht aus. Sie sind ihren Peinigern hilflos ausgeliefert.

Wir fordern die RTN Freunde auf – nicht Mallorca – sondern das Marineland Mallorca zu boykottieren. Dazu gehört, Verwandte, Freunde und Bekannte über die Missstände zu informieren. Wir werden in den nächsten Tagen Flyer anfertigen lassen, die in der Firma oder in Reisebüros ausgelegt werden können. Mallorca Urlauber können sie vor Ort in Hotels, Bars oder am Strand verteilen. Vor Abreise übergibt man Restflyer an ankommende Urlauber, damit daraus eine Daueraktion wird. Es wäre doch gelacht, wenn wir diesen Tierquälern nicht eine Lektion erteilen könnten.

Marineland Mallorca gehört zum ASPRO PARKS Konzern mit insgesamt 41 Freizeitparks in 8 Ländern. Geradezu zynisch bieten die Delfinarien „Educational Programs“ mit den Tieren an.