Mission Tierschutz

 

Mission Tierschutz – WDR Fernsehen

Mission Tierschutz: Undercover in deutschen Ställen

Ein Film von Katharina Wulff-Bräutigam

 

Friedrich Mülln

 


Montag, 17. August 2015, 22.00 – 22.45 Uhr

Die Soko Tierschutz ist Tag und Nacht unterwegs. 15 Aktivisten arbeiten als Undercover-Ermittler und decken Skandale in der Massentierhaltung auf. Es sind keine Polizisten oder Kontrolleure, sondern ehrenamtliche Tierschützer.


Friedrich Mülln

Der aktive Tierschützer Friedrich Mülln bei einer Informationsveranstaltung.

Kopf der Soko Tierschutz ist Friedrich Mülln. Gemeinsam mit den Frauen und Männern seiner Gruppe verfolgt er Tiertransporte und zeigt, wie die Hühner eingepfercht 14 Stunden ohne Pause quer durch Deutschland gefahren werden. Erlaubt sind maximal 12 Stunden, aber es gibt Tricks, um das Gesetz zu umgehen. Friedrich Mülln konfrontiert die Zulieferbetriebe und sie bestätigen sogar die katastrophalen Transporte. Die Soko Tierschutz filmte außerdem über Jahre, wie Rinder in einem Schlachthof in Österreich an der Grenze zu Bayern am lebendigen Leib zerlegt werden. Dieses Fleisch landet vermutlich in deutschen Metzgereien.

Antibiotika-Fleisch im Supermarkt

Mit versteckter Kamera deckten die Tierschützer den massiven Antibiotikaeinsatz eines Schweine-Mastbetriebes in Süddeutschland auf. Verbraucher kaufen das Fleisch später in einem bekannten deutschen Supermarkt – ausgezeichnet mit einem Gütesiegel.


 

Das ganze Leben ein Kampf

Friedrich Mülln lebt für den Tierschutz, auch wenn er manchmal nächtelang wartet und nichts passiert. Der 35jährige hat nicht immer Erfolg und trotzdem schon viel erreicht. Mehrmals wurden auch durch Aktionen der Soko Tierschutz Betriebe geschlossen, 2013 auch ein Betrieb von Wiesenhof. Friedrich Mülln steht aber hin und wieder auch selbst vor Gericht wegen seiner Undercover Aktionen. Verurteilt wurde er nie.

die story begleitet Friedrich Mülln und die Soko Tierschutz bei verschiedenen Undercover-Ermittlungen und konfrontiert die Betreiber der Mastbetriebe und Schlachthöfe mit den Recherchen.