warum Tausende Kälber im Mutterleib ersticken, während ihre Mütter im Schlachthaus getötet werden.

 

 

Dem ZDF wurden ende letzten Jahres Bilder aus deutschen Schlachthöfen zugespielt die belegen dass immer wieder trächtige Kühe getötet werden. Nach der Tötung des Muttertiers muss der Embryo qualvoll im Mutterleib ersticken was Studien nachgewiesen haben. Das ruft nun die deutschen Tierschützer auf den Plan.

Man geht von einer Rate von 10% aus. Was bei 2 Millionen geschlachteter Tiere im Jahr eine Zahl von mindestens 180.000 ergibt. Auch wenn dies laut Bauernverband ohne Absicht geschehe sind die Zustände meiner Meinung nach unhaltbar.

Es wurde außerdem schon der Verdacht geäußert das gerade kranke Tiere auch wenn sie trächtig sind in die Schlachtung gehen, da es schlicht weg billiger ist als die Kühe behandeln zu lassen.