Neue Recherche: Bioeier für den Massenmarkt

 

Aktuelle Foto- und Videoaufnahmen von Animal Equality aus zwei Bio-Legehennenbetrieben bringen schockierende Szenen unvorstellbaren Tierleids ans Tageslicht und decken die traurige Realität von Hühnern in Biohaltung auf.

Animal Equality deckt schreckliche Zustände in zwei Bio-Legehennenbetrieben auf. Die Betriebe liefern an die Deutsche Frühstücksei GmbH, die nicht nur der größte Eierproduzent Deutschlands, sondern auch einer der größten Europas ist. Die Eier der beiden Betrieben (jährlich mehrere Millionen) können in allen führenden deutschen Einzelhandelsketten, Supermärkten und im Großhandelsbereich landen.

Die Aufnahmen sind erschütternd und zeigen:
• Über zehntausend Tiere leben in einer Halle zwischen Dreck, Staub und Kot.
• Tote Tiere liegen zwischen noch lebenden Artgenossen.
• Ein Großteil der Hennen weist ausgepickte Federkleider auf, eine durch Stress verursachte Verhaltensstörung.
• Mangelhafte Hygiene, Eileiterentzündungen und andere Verletzungen sind an der Tagesordnung.

Weitere Informationen: www.animalequality.de/bioeier-fuer-den-massenmarkt