Lahmacun vegan

 

Pizzateig

Belag:
200g Tofu
50ml Olivenöl
2 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
100g Tomatenmark
100ml Rotwein
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle

Joghurt Dip:
400g Sojajoghurt
Saft einer halben Zitrone
3 EL Öl, Pfeffer, Salz
Chiliflocken nach Geschmack

Füllung:
Salat, Gurke, Tomate, Zwiebel
Zubereitung:
Backofen auf 250° Ober- und Unterhitze vorheizen. Tofu mit einer Gabel zerdrücken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Tofu darin 6 Minuten braten. Zwiebeln und Knoblauch schälen, feinhacken und zum Tofu geben, weitere 3 Min. braten. Tomatenmark zufügen und 2 Minuten mitbraten. Mit Rotwein ablöschen und 3 Min einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Teig ausrollen und die Tofumasse darauf verteilen und etwas in den Teig eindrücken. 5 Min. backen.
Sojajoghurt mit Zitronensaft und Öl mischen, pfeffern und salzen. Tomate, Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel in Ringe schneiden. Fladen mit Salat, Gurke, Tomate und Zwiebeln belegen, Dip darauf verteilen, einrollen und mit Butterbrotpapier oder Alufolie umwickelt servieren.