Kurzmeldung aus Brüssel / Newsflash 04.05.2015

Kurzmeldung aus Brüssel / Newsflash 04.05.2015

Politischer Vorstoß gegen Streunerhunde-Tötungen in Rumänien durch den rumänischen Parlamentarier Remus Cernea

Am 4. Mai 2015 informierte der rumänische Abgeordneter Remus Cernea MEP Stefan B. Eck in einem Telefongespräch (beide sind seit Frühjahr 2014 befreundet), dass am 5. Mai 2015 um 14:00 Uhr im Abgeordnetenkammer die Kommission für die öffentliche Verwaltung über einen Gesetzesvorschlag für ein humanes Streunerhunde-Management debattieren wird.

Dieser Gesetzentwurf, der von Remus Cernea im September 2013 eingereicht wurde, ist das Ergebnis von fast drei Monaten gemeinsamer Arbeit mit Experten aus der Zivilgesellschaft und öffentliche Institutionen. Er wurde zwar vom Senat abgelehnt, aber die Abgeordnetenkammer muss nun die endgültige Entscheidung zu treffen.

Wenn dieser Entwurf von der Abgeordnetenkammer verabschiedet würde, könnte dies das grausame Massaker an den streunenden Hunden beenden.

Drücken wir also Remus Cernea morgen die Daumen, auch wenn die Aussichten auf Erfolg doch recht gering sind.

Facebook-Posting von Remus Cernea zu dem Thema auf englisch und rumänisch: https://www.facebook.com/remus.cernea/posts/10152746102051175

Übrigens: Remus wird auch zur Yes! We care! Demonstration am 16.05.2015 nach Frankfurt kommen!

Hier geht es zur Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/786680304739994/