Es ist ihr (!) Baby!

 

Es ist ihr Baby…aber niemand fragt danach.
Sie wird tagelang nach ihm rufen.
Ihr Baby wird nie die Wärme und Liebe seiner Mutter kennenlernen.
Wenn es ein Junge ist,wird er in einen Kälberiglu kommen und künstliche Milch trinken müssen.
Oft vertragen die Kinder das nicht und reagieren mit Durchfall darauf.
Das ist vollkommen natürlich,denn das Baby braucht die Muttermilch seiner Mutter.

Warum das alles ??? ….

….weil du nicht auf deine Kuh-Milch verzichten willst.

Nach ein paar Wochen wird dieses Tierkind unter Schlägen in einen Transporter getrieben werden und jemand wird ihm die Kehle durchschneiden…

Das ist dann dein zartrosa Kalbfleisch.
Jedes Glas Milch,daß du trinkst….jedes Stück Käse daß du ißt….,zerstört zwei Leben…
es hinterläßt eine verzweifelte Mutter und ein totes Kind..

denk mal drüber nach.

Kannst du das? Kannst du es fühlen? Kannst du es dir vorstellen was ER fühlt? Versuch es!!

„Weibliche Kälber können, nachdem sie der Mutter entrissen wurden, selbst für die Milchproduktion benutzt werden, doch sie bleiben nicht immer bei den BäuerInnen, bei denen sie gezüchtet wurden, sondern werden oft weiterverkauft, um als Besitz anderer Menschen ausgebeutet zu werden.

Die Trennung von der Mutter und dem Rest der Herde setzt ein Kalb enorm unter Stress, da es ein sehr soziales Herdentier ist, welches unter normalen Bedingungen komplexe Beziehungen zu anderen Artgenossen eingeht. Männliche Kälber hingegen haben keinen Wert für die Milchindustrie. Sie werden weiterverkauft und in enge Boxen gesperrt, wo sie 3 bis 18 Wochen lang, meist angekettet, gemästet werden. Sie erhalten einen verbilligten Milchersatz, der sie täglich etwa 1 Kilo an Gewicht zunehmen lässt. Diese Kälber werden mittlerweile auch wieder mit zermahlenem Fisch gefüttert, was nach dem Ausbruch von BSE untersagt worden war. Diese Tiere erleben ihr Leben lang nichts weiter als eine kleine Box, in der sie von Ängsten, der Sehnsucht nach ihrer Mutter und physischen Schmerzen gequält werden, nur um dann getötet und nach nur ein paar Monaten miserablen Lebens zu Fleisch verarbeitet zu werden. Der Konsum von Milchprodukten unterstützt also direkt die Fleischindustrie und ist für den Tod dieser Kälber verantwortlich.“

Warum sollst du auf Kuh-Milch verzichten und auf pflanzliche Milch umsteigen???

der Grund ist….wenn es Zeit ist für ihn,geschlachtet zu werden,werden sie Ihn zum Schlachthof zerren.

Er wird immer noch verzweifelt nach seiner Mutter suchen,gerade jetzt,in seiner dunkelsten Stunde, braucht er ihre Liebe und Stärke so sehr.

Er ist an einem furchtbaren Ort,der Gestank des Todes ist überall und in seiner Verzweiflung sucht er nach ihrem Schutz und ihrem Trost .

Wie alle Babys wird er an den Fingern seiner Mörder saugen…und niemand an diesem schrecklichen Ort wird Mitleid mit ihm haben.

Niemand braucht die Muttermilch einer fremden Mutter…
Go Vegan…es gibt viele Sorten pflanzlicher Milch.

Kuhmilch gehört dem Kalb und nicht dir!!!