Ei-Alternativen: Die besten 10 Ei-Ersatz-Produkte der vegetarischen und veganen Küche

Ei-Alternativen gibt es mehr, als sie vielleicht denken. Was für Vegetarier und Veganer schon lange klar ist, muss so mancher Vollköstler erst lernen:

Es geht auch ohne Ei und angesichts der vermehrten Futtermittelskandale ist das doch mal eine erfreuliche Nachricht. Darüber hinaus sind unsere Alternativen für das Hühnerei auch etwas, wenn Sie schnell mal etwas backen oder kochen wollen und keine Eier im Haus haben.

Ei-Alternativen Ei-Alternativen Ei-Alternative

Ei-Alternativen: Was wird benötigt?

  • Leinsamen
  • Stärkemehl
  • Sojamehl
  • Banane
  • Avocado
  • Ei-Ersatz
  • Apfelmus
  • Backpulver

Ei-Alternativen: Die besten 10!

1

Avocado

Die Avocado kann als Ei-Alternative vor allem in deftigen Speisen genutzt werden. Sie schmeckt nicht nur als Avocado Mayonnaise sondern auch als Auftrich oder einfacher Brotbelag.
2

Leinsamen

Zum Backen von Brot oder herzhaftem Gebäck eignet sich Leinsamen. Dafür entweder ganze Körner mahlen oder bereits gemahlene Produkte kaufen und ein Ei mit ca. zwei Esslöffeln Leinsaat ersetzen.
3

Banane

Wenn Sie sehr reif ist eignet sich die Banane hervorragend als Ei-Alternative in süßem Gebäck, wobei sie aber ein leichtes Aroma an den Teig abgibt. Ein Ei wird mit einer halben Banane ersetzt.
4

Ei-Ersatzprodukte (z.B. No Egg)

Im Handel (Reformhaus, Veganversand oder Bioladen) sind Ei-Ersatzprodukte erhältlich. Sie bestehen meisten aus Lupinen- und Maisstärke und werden mit Wasser angerührt. Da dieses Bindemittel geschmacksneutral ist eignet es sich sowohl für Kuchen, als auch für Bratlinge und andere deftge bzw. süße Speisen.
5

Backpulver

Backpulver eignet sich immer dann als Ei-Ersatz, wenn es nicht vorrangig um die Bindekraft des Hühnerproduktes, sondern um die Triebkraft geht. Denn Eier lockern bekanntlich den Teig auch gut auf. Das können ein halber bis ein ganzer Teelöffel Backpulver aber auch sehr gut in Ihrem Kuchen übernehmen.
6

Apfelmus

Auch der Apfelmus ist eine gute Ei-Alternative. Er verliert seinen Geschmack beim Backen fast vollständig, zurück bleibt nur eine dezente Säure. Der VEBU empfiehlt das Fruchtmus vor allem für Muffins, wobei ein Ei durch ungefähr 80 Gramm Mus ersetzt werden sollen.
7

Stärkemehl

Stärkemehle sind bekanntlich bindend und geschmackneutral und können so in süßen Speisen als auch in deftigen Gerichten wie Bratlingen und vegetarischen Burgern die Eier ersetzen. Das Kartoffel-, Mais- oder ein beliebiges anderes Stärkemehl dafür einfach nur mit ein wenig Wasser verrühren und zum Beispiel unter die Bratlingmasse heben.
8

Sojamehl

Auch zu den Stärkemehlen gehört das Sojamehl. Anders als andere Sorten ist es aber nicht geschmacksneutrak sondern enthält den typischen Sojageschmack. Zu viel davon kann Speisen schnell eigenartig schmecken lassen, benutzt man aber einen halben Esslöffel als Ersatz für ein Ei leiden weder Geschmack noch Bindung.
9

Tofu

Ja, auch der von Vollköstler oft so verschriene Tofu kann Eier ersetzen, nämlich in veganem Rührei. Ein tolles Rezept mit Seidentofu und Räuchertofu bietet der VEBU auf seiner Homepage: http://vebu.de/lifestyle/essen-a-trinken/rezepte/806-rezept-fuer-eifreies-ruehrei
10

kein Ei geht auch!

Hat man keine der Alternativen im Haus gelingen einige Gerichte dennoch. Gerade Backwaren können leicht auf das Ei im Rezept verzichten, solange es nicht eine Hauptzutat darstellt. Wenn das Rezept also ein Ei verlangt können Sie das ruhigen Gewissens einfach weglassen.