Carne vale – Fleisch lebe wohl!

 

 

Der Dokumentarfilm: „Carne vale – Fleisch, lebe wohl!“ porträtiert Menschen in deren Leben das Verhältnis zu Tieren und der Umgang von Mensch und Tier eine wichtige Rolle spielt.
Neben vielen Informationen und Eindrücken zur veganen Lebensweise und Hintergründen zum Fleischkonsum, erläutert u.a. die amerikanische Sozialpsycholgin Melanie Joy ihre Theorie des „Karnismus“ über die Psychologie des Fleischessens.

Der Film enstand im Rahmen meiner Master-Abschlussarbeit an der FH Mainz.