Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt

 

Spenden:


http://albert-schweitzer-stiftung.de/

https://www.facebook.com/albertschweitzerstiftung?fref=ts

 

Entscheide dich gegen Leid und für Mitgefühl!

Melde dich noch heute zur Vegan Taste Week an:

https://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/newsletter/vtw

 

Wie auch unserem Leitbild zu entnehmen ist, streben wir langfristig die Abschaffung der Massentierhaltung und eine weite Verbreitung der veganen Lebensweise an. Die Ausbeutung der Tiere zu beenden und eine gelebte Umsetzung der Ehrfurcht vor dem Leben sollen die neuen Normen werden.

Diese Vision lässt sich nur über viele Schritte verwirklichen. Da sich langfristige Entwicklungen nur grob prognostizieren lassen, konzentrieren wir uns in unserer Strategie auf die nächsten drei – relativ gut planbaren – Jahre. Die Strategie passen wir fortlaufend an die äußeren Umstände sowie an unsere eigenen Möglichkeiten und Erkenntnisse an und behalten unsere Vision dabei stets im Blick.

Selbst-Wenn-Broschüre lesen und bestellenDie Selbst-Wenn-Broschüre hat schon etliche Menschen inspiriert, sich vegetarisch oder vegan zu ernähren. Bestellen Sie sich Exemplare zum Verteilen!


Warum das alles? • Albert Schweitzer Stiftung

Wir berichten viel darüber, was wir alles für die Tiere in Bewegung setzen. Relativ selten sprechen wir übers Warum. Dieser Beitrag holt das nach.albert-schweitzer-stiftung.de


»Vegan – was kann ich denn dann noch essen?« Wir zeigen es euch.

Lebensmittel • Vegan Taste Week

Wir stellen Ihnen die Vielfalt veganer Lebensmittel vor und bieten ein kostenfreies Ernährungspuzzle zum Herunterladen an.vegan-taste-week.de


Genau ein Jahr nach der Sitzung im Ausschuss gibt es noch immer keine Neuigkeiten. Der Ausschuss hat uns lediglich mitgeteilt, dass er in der Sache noch keine Entscheidung gefällt hat.

Petition gegen die Massentierhaltung im Petitionsausschuss

Am 1. Dezember 2014 hat Mahi Klosterhalfen im Petitionsausschuss des Bundestags die Abschaffung der Massentierhaltung gefordert.


Zuerst hat uns die Fleischindustrie ignoriert. Dann hat sie uns belächelt.

Dann bekämpfen sie dich …


Diese zauberhafte Initiative von Vegavita möchten wir euch nicht vorenthalten!

Einen Tag vegan… oder gleich eine ganze Woche? Probiert es doch mal aus: https://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/newsletter/vtw-lf


Tierschutzorganisationen fordern Kursänderung

Zusammen mit sechs weiteren Tierschutzorganisationen haben wir dem BMEL ein gemeinsam erstelltes Positionspapier überreicht.


 

Unterzeichnet gegen die grausame Kaninchenmast in Käfigen!

https://albert-schweitzer-stiftung.de/helfen/petitionen/kaninchen-kaefigmast


Umweltbundesamt: Fleischkonsum und Welthunger

Das Umweltbundesamt fordert die Politik auf, Konsequenzen aus dem Zusammenhang zwischen Fleischproduktion und Welternährung zu ziehen.


 

Konsum: Fleisch sinkt, Veggie steigt • Albert Schweitzer Stiftung

In den letzten 5 Jahren ist die Nachfrage nach Wurst und Fleisch um 8 bzw. 9 % gefallen. Die Veggie-Nachfrage hat sich im selben Zeitraum verdoppelt.


Vor einigen Wochen haben wir unter der Überschrift „LIDL-Detektiv gesucht“ dazu aufgerufen, uns Fotos von LIDL-Schweinefleischprodukten zu schicken. Wir freuen uns, dass wir über 40 Fotos aus ganz Deutschland bekommen haben. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei alle, die sich als „Detektiv“ an der Aktion beteiligt haben, bedanken. Wir möchten anmerken, dass uns keine Teilnehmer Fotos von Produkten geschickt haben, die sie auch gekauft haben. Die Fotos wurden in den Filialen erstellt (damit es nicht zu einem ungewollten Kauf dieser Produkte kommt).

LIDL wirbt seit einiger Zeit mit dem Slogan „Gutes Fleisch erkennt man an gutem Fleisch – und an einem guten Preis“; zudem soll man an Hand eines QR-Codes, welcher an der Fleischverpackung angebracht ist, die Herkunft des Fleisches feststellen können. Damit versucht der Discounter offenbar Transparenz zu schaffen, doch die Transparenz ist nur vorgegaukelt – das Ganze ist mehr Schein als Sein. Bei rund 20 % unserer Stichproben war noch nicht mal ein Code vorhanden. Auch die Abfrage über eine Zahlenkombination, die sich ebenfalls auf der Fleischverpackung befindet, klappt nicht. Bei keiner unserer Stichproben wurde uns der Hof angezeigt, vielmehr wurden uns lediglich Ortschaften/Landkreise angezeigt, wo ein Teil des Fleisches herstammt, welches wiederum für eine Charge genutzt wird.
Das ganze Testergebnis findet Ihr hier: http://www.tierschutzbuero.de/verbrauchertaeuschung-lidl/


 

Schlachthof-Praktikantin im InterviewDie Veterinärmedizinerin Gabi erhielt während ihres Studiums Einblick in den Arbeitsalltag an zwei Schlachthöfen. Uns berichtete sie von ihren Erfahrungen.


500.000 Stimmen für die Tiere • Albert Schweitzer Stiftung

Kaum ein System ist so zerstörerisch wie die Massentierhaltung. Um sie abzuschaffen und Rechte für die Tiere durchzusetzen, braucht es viele Menschen, die ihre Stimmen für die Tiere erheben.

Unser Zwischenziel: 500.000 Menschen zu vereinigen, die genau das tun, indem sie Petitionen unterzeichnen, an Aktionen teilnehmen und/oder im Alltag aktiv werden. Wenn Sie eine dieser Stimmen für die Tiere sind, informieren wir Sie ca. 1x im Monat darüber, wie Sie Ihre Stimme erheben können. Stand 12. April 2015: 115.965 Stimmen (Personen, die unsere Aktions-Aufrufe erhalten).

Fügen Sie Ihre Stimme hinzu

Wenn Sie noch nicht mit dabei sind, dann tragen Sie sich für die Petitionen und Aktionen ein (wenn Sie per Newsletter auf diese Seite aufmerksam wurden, dann sind Sie bereits dabei).


 

Recherchen in der Milchkuhhaltung zeigen immer wieder, dass die Bedürfnisse der Tiere mit Füßen getreten werden.

Bei dem heutigen Wissensstand über eine gesunde Ernährung und das alltägliche Leid in der „Nutztier“-Haltung ist der Schritt zu einer veganen Ernährung die logische Konsequenz.

Für alle, die es längst einmal ausprobieren wollten, empfehlen wir die Vegan Taste Week der Albert Schweitzer Stiftung!

VEGAN – für Mitgefühl entscheiden!
Gemeinsam mit den Kollegen von CIWF zeigt die Albert Schweitzer Stiftung die Details einer…


Schlachthaus-Interview: eine Mitarbeiterin berichtetEine ehemalige Schlachthaus-Mitarbeiterin berichtet über ihren Arbeitsalltag. Lesen Sie hier das Interview über ihre Schlachthaus-Erfahrungen!


Günstig vegan • Albert Schweitzer StiftungOft erhalten wir die Anfrage, wie sich eine vegane Ernährung günstig umsetzen lässt. Deshalb haben wir die wichtigsten Tipps hier zusammengefasst.


Wiesenhof jetzt mit veganen ProduktenWiesenhof bringt drei vegane Produkte auf den Markt. Dieser Schritt dürfte ein Zeichen für die gesamte Lebensmittelwirtschaft setzen.


Einsatz für veganen LebensstilIn Frankfurt haben sich Mitglieder der Albert Schweitzer Stiftung gegen eine qualvolle Schlachtung von Tieren ausgesprochen. In einem dreiminütigen Film haben sie Passanten über die Zustände in vielen Schlachthöfen aufgeklärt und mit einem…rtl-hessen.de