Wir sind bis auf wenige Ausnahmen auf Fleisch, Fisch, Milch und Eier in der Ernährung geprägt erzogen worden. Aber alle diese sogenannten Lebensmittel (die man heutzutage grösstenteils eher als verzögerte Sterbehilfe bezeichnen könnte) sind schädlich für uns, unsere Gesundheit, unsere Gesellschaft und unser Gesundheitssystem. Diese Ernährungsform begünstigt Krebs, Arteriosklerose, Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall, Welthunger, Regenwaldzerstörung, Treibhausgasemissionen (50% der gesamten von Menschen verursachten Treibhausgase stammen aus der weltweiten Tierzucht) und die immer katastrophaler werdende Bildung multiresistenter Keime. Und sie geht einher mit unfassbarer Tierquälerei und milliardenfachem, vollkommen sinnlosem Tiertod.
Die Zeiten dieser ausschliesslich Leiden schaffenden Ernährung sind allmählich vorbei…die omnivore Ernährung ist bereits schwerst angezählt. Wir müssen uns von den Dogmen unserer Eltern und Grosseltern verabschieden, wir müssen uns diese schlechten Angewohnheiten aus der Vergangenheit endlich abgewöhnen…. und das, was wir längst wissen, müssen wir in unser tägliches Handeln einschliessen.

Und wir wissen, dass wir keinerlei tierische Produkte zu unserem Leben brauchen. Im Gegenteil….wir sollten sie weglassen, denn so heilen wir uns und unsere Erde. Und dazu brauchen wir keine Hilfe, keine Politiker, keine Werkzeuge oder sonstwas. Wir müssen es einfach nur tun.

No need for meat.

Start Stopping.