Wollt Ihr bisschen was von meinem nahezu täglichen Bullshitbingo abhaben?Ich hatte ein ausführliches Gespräch mit ca. 30 erwachsenen, vermeinltich gebildeten Menschen: Here we go:

Ich : Vegane Ernährung ist die beste Ernährung für unsere Gesundheit, unsere Umwelt, unsere Kinder, unsere Gesellschaft, die Tiere, unsere Böden, unser Grundwasser, unseren CO2 Ausstoss…blablabla….(stark gekürzt)

Wortmeldung 1:

„ Ja, aber was ist denn dann mit den Aborigines in Australien, die müssen ja auf ihren Wanderungen durchs Outback zwangsläufig auch Tiere essen.“

Ich darauf: Ja…sicher. Aber um die Problematik Ihrer Fragestellung gleich komplett abzudecken (und vor allem abzukürzen..hihi)….dann reden wir doch gleich auch noch über die Eskimo´s (sorry….die Inuit….puh….diese PC-Scheisse geht mir auch Hammer auf den Sack) und über die Massai. Die ernähren sich alle von Fleisch, aus diversen Gründen, die von Notwendigkeit bis Tradition reichen. Damit habe ich persönlich jetzt kein Problem…aber vielleicht verstehen Sie, dass es mir primär um die anderen 6,99 Milliarden Menschen geht?

Wortmeldung 2: „Ja aber….vegane Ernährung ist ja sauteuer. Und die Preise in veganen Supermärkten kann ja keiner bezahlen?!“

Ich darauf: Es gibt in Deutschland kaum 10 vegane Supermärkte. Aber ich brauche auch keinen veganen Supermarkt, ich gehe gerne zu Veganz, aber jeder kann in jedem x-beliebigen Supermarkt einkaufen. Alles, was nicht Fleisch, Fisch, Eier oder Milch beinhaltet, ist vegan. Ein Sack Kartoffeln ist vegan, ein Apfel ist vegan, eineTüte Nüsse ist vegan, ein Sack Kichererbsen ist vegan….ich verstehe Ihren Einwand leider nicht.

Wortmeldung 3: „Ja, aber ein Demeter-Bauernhof kann ja ohne Viehzucht gar nicht wirtschafltich überleben.

Ich darauf: (mit eindeutig geplatztem Kragen)
Das ist mir vollkommen egal. Wenn ein Wirtschaftsbetrieb nur funktioniert, weil er Tod, Krankheit und Elend fördert, dann hat er für mich keine Existenzberechtigung, repektive hält sich mein Mitleid beim eventuellen wirtschaftlichenScheitern desselben stark in Grenzen.

Wortmeldung 4: „Aha…na das ist ja ne tolle Einstellung….was sollen denn die ganzen Viezuchtbetriebe machen, wenn ALLE plötzlich vegan werden?

Ich darauf: (inzwischen mit HALS von hier bis hinten gegen)….aha….das ist ja herrlich hier. Erstens: sinnlose These hoch 10: „Wenn ALLE JETZT vegan werden? Wenn in meinem Hof ne 747 landet? Warum kommen beim Thema vegan immer solche abstrusen Thesen auf den Tisch? Aber abgesehen davon….und wenn morgen Porsche Pleite geht, weil zuwenig Cayenne Turbo verkauft werden, kaufen sie dann Solidar-Autos? Oder wenn es der Rüstungsindustrie dreckig geht, weil die Leute irgendwann keine Lust mehr zum Schiessen haben, kaufen sie sich dann aus Mitleid ne Scheune voll Bazookas? Und warum erinnert mich diese mittelmässig unterhaltsame Runde Bullshitbingo eigentlich so an den 70er-Jahre-Winselspruch der Plattenindustrie „Hometaping is killing music“….den ich grundsätzlich mit „Jaja….und homefucking ist killing prostitution“ beantwortet habe?
Und wenn ich Ihrer, mit Verlaub, ultranaiven Pseudo-Argumentation bzw. „Fragestellung“ ein Stück Logik beimengen dürfte….kann ich dann davon ausgehen, dass wir dringend die Todesstrafe wieder einführen müssen, um die ganzen arbeistlosen Henker wieder in Lohn und Brot zu bringen?

Wortmeldung 5: „Jetzt werden sie aber albern!“

Ich darauf: „Ach I C H werde jetzt albern? Na dann….

PUH.