Leute, ein für allemal. Die Formen von Wurst oder Schnitzel, Burgern, Bratlingen oder Gulasch haben a.) nichts mit Tieren zu tun, b.) keinen Patentschutz der Fleischindustrie und sind c.) keineswegs eklig oder absurd, vegan kontraindiziert oder bigott. Es sind lediglich FORMEN. Ich werde sicherlich keine polygonen oder 5-dimensionale Science-Fiction-Formen erfinden, nur weil ich mich vegan ernähre. Ich habe übrigens auch nichts gegen die Konsistenz oder den Geschmack von Tierprodukten. Ich weiss nur, dass ich nicht an Tier-Massenmord, planetenweitem Umwelt-Vernichtungswahn, der Produktion und dem Vertrieb derbst ungesunder Nahrung wie Fleisch, Milchprodukten oder Eiern oder gar der daraus folgenden Entstehung antibiotikaresistenter Keime teilhaben will. Deshalb ernähre ich mich vegan. Ob das in Fladen-Wurst-Hamburger-Suppen-Kugel-Tetraeder-Rauten- oder Gulaschform stattfindet, ist volkommen WURSCHT! Und macht mich weder unglaubwürdig, noch teilketzerisch, bigott oder gar inkonsequent. Also lasst mich mit diesen haltlosen, hohlbirnigen Sprüchen in Ruhe….nach dem Motto: „HA…ERWISCHT…..DU HAST NE WURST GEGESSEN“! . Ja, hab ich. Ne Sojawurst. Und? Dafür musste niemand sterben. Das Soja ist Bio-Soja und kommt vom Bodensee oder aus Österreich. Es wurde dafür by the way auch Regenwald gerodet.
Und wenn ich schon dabei bin: Wisst Ihr, das Ihr auf Umwegen, nämlich auf dem Umweg über Tiermast, Tierqual und Tiermord alle den lieben langen Tag nur Soja esst? Oder glaubt Ihr echt immer noch, dass Eure Steaks aus grasgefütterten Rindern stammen, die nebenbei natürlich vom Bio-Bauern, den Ihr ja alle persönlich kennt, vor allem die Großstädter, erst bekifft gemacht, dann um eine freundliche Organspende gebeten wurden, um schließlich langsam totgestreichelt zu werden?
Ihr schafft es nicht, auf Fleisch zu verzichten? Ok, dann seid Ihr eben altmodisch, schuldig, inkonsequent…..eben Weicheier. Isso. Aber deswegen bin ICH nicht weniger vegan, konsequent oder bewusst, weil ich „Eure“ Formen benutze. Pfff….Get a life!
Capisce?