Wow. Gestern sind ja wieder Leute unter ihren Steinen hervorgekrochen, die plötzlich ne Meinung haben zum Thema Ernährung… sensationell. Ein Frühstücksbuffet in einem Hotel, an dem es solche Berge von toten Tieren zum Frühstück gibt, wie im Dorint Mannheim, zeugt doch dabei nur von der Ignoranz gegenüber jeglicher Art der gesunden Ernährung in Deutschland. Und… liebe „jeder darf essen was er möchte“ – Fraktion: Erstens müssen dafür Lebewesen sterben. Zweitens ist die Tierzucht zu 20-40% verantwortlich für den galoppierenden, weltweiten Klimawandel. Drittens verursacht der ungebremste Antibiotikamissbrauch in der Massentierhaltung das bedrohliche Auftreten multiresistenter, tödlicher Keime. Und nebenbei ist das Essen von Tieren so zeitgemäss und sinnvoll wie eine Dampflok, ein Spinnrad oder ein Loch im Kopf. Ihr esst Fleisch, weil es Euch schmeckt, nicht weil Ihr es braucht. Das ist ignorant, zynisch und anachronistisch. Und die Ignoranz über die gesundheitlichen, gesellschaftlichen und klimatechnischen Schäden an unserem Planeten machen Euch militant, nicht mich. Kommt mal klar und fangt an, wenigstens ein bisschen was zu begreifen!!!