„Straathof-Schweinezucht: Gequält, verhungert, getötet“

 

Straathof-Schweinezucht: Gequält, verhungert, getötet

„Unzureichende Wasserversorgung. Töten von Ferkeln. Qualzucht.“ – der Schweinezüchter Adrianus Straathof darf keine Tiere mehr halten.

 


Frontal21-Sendung vom 16. Dezember 2014 – Frontal 21 – ZDFmediathek – ZDF Mediathek

Mit den Themen: Die Schweinepolitik – Gequälte Tiere, spätes Verbot, Hilfsfonds für Heimkinder.

Videoaufnahme dokumentieren die grausamen Zustände bei einem der größten Schweinezüchter…
stern.de
Nach einer Razzia im März wurde ihm vor wenigen Tagen nun endlich der amtliche Bescheid über ein „Tierhaltungs- und Betreuungsverbot“ zugestellt.
Noch ist der Bescheid nicht rechtskräftig, das gesammelte Videomaterial dürfte aber hoffentlich Beweis genug sein. Dies wäre ein Meilenstein für den deutschen Tierschutz.