PETA Allgemein

Spenden:

 

https://www.peta.de/

https://www.facebook.com/PETADeutschland?fref=photo

http://www.veganblog.de/

Informiert auch Ihr Eure Mitmenschen und macht die Welt zu einem besseren Ort für die Tiere! Hier könnt Ihr unsere Flyer herunterladen und ausdrucken: www.PETA.de/Downloadflyer

 

Vegan Durchstarten!

PETAs Veganstart-Programm für den Start in ein gesundes Leben. Einfach anmelden und kostenlos jeden Tag mit wichtigen Informationen per E-Mail versorgt werden.veganstart.de


Ihr seid entsetzt darüber, wie die Menschen mit den Tieren umgehen, aber Ihr wisst nicht, wie Ihr helfen könnt?

Dann meldet Euch JETZT in unserem ‪#‎AKTIVISTENNETZWERK‬ an: http://peta.us1.list-manage.com/subscribe…

Weitere Tipps bekommt Ihr auf: www.PETA.de/aktiv


PETA Deutschland hat ein neues Video hochgeladen: „8 Geheimnisse der Arbeit von PETA USA“.

Falls Ihr Euch jemals gefragt habt „Warum zur Hölle macht PETA das?“ – SCHAUT EUCH DIESES VIDEO AN!


Ingrid Newkirk über Feminismus und Tierrechte.


8 Geheimnisse der Arbeit von PETA USA.


Vielleicht findest Du hier deinen Traumjob: 💘 www.PETA.de/Stellenangebote


Die 1. Vorsitzende von PETA spricht in ihrem Vortrag „Die nackte Wahrheit“ über Tierrechte, V…



Das folgende Video klärt Euch darüber auf, dass wir stets im Sinne der Tiere handeln und wie die Fleischindustrie auf verleumderische Weise die Fakten verdreht.

Weitere Infos auf: www.petatoetettiere.de

PETA tötet Tiere?! Die Fakten über die absurde PR Kampagne der Fleischindustrie.
Habe letzte Zeit öfters gesehen das der Link Gepostet wurde das PETA USA Tiere Tötet
Leider wird das Gepostet ohne die Hintergründe zu kennen. Anbei mal ein paar Links
damit ihr seht was es Wirklich damit auf sich hat.
http://www.peta.de/petatoetettiere
Hier ein Video dazu vom WDR Tiere suchen ein Zuhause
http://www1.wdr.de/…/send…/peta-tabuthema-euthanasie100.html
Dieses ist der Link worum es Geht
http://www.petaermordettiere.de/
Und hier der Link damit ihr Wisst woher die Ganze Aktion kommt
Hinter der Kampagne steckt die Fleischindustrie die Meldungen stammen meist von dem „Center for Consumer Freedom“ (CCF), einem US-Interessenverband der Alkohol-, Fleisch- und Tabakindustrie. Das CCF vertritt Unternehmen, die Tiere in großem Stil ausbeuten und deshalb von PETA angegangen werden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Center_for_Consumer_Freedom
Die Situation der Tierheime in den USA
6 bis 8 Millionen Hunde und Katzen werden jedes Jahr in US-Tierheimen abgegeben. Die Hälfte von ihnen muss eingeschläfert werden, weil es schlichtweg nicht genügend neue Plätze für sie gibt. Zur gleichen Zeit verkaufen Züchter, Zooläden und Privatpersonen weiterhin gezüchtete Tiere, die diesen Kreislauf verstärken.
Es gibt prinzipiell zwei Arten von Tierheimen in den USA. Tierheime, die alle Tiere
annehmen und sogenannte No-Kill-Tierheime. Erstere nehmen alle Tiere auf, versuchen, sie zu vermitteln und schläfern die Tiere ein, die nicht vermittelt werden konnten. Z. T. geschieht dies allerdings auf sehr grausame Weise wie Vergasen oder Erschießen.Die sogenannten No-Kill-Tierheime nehmen nur Tiere an, die sie für vermittelbar halten – und auch nur dann, wenn sie nicht überfüllt sind, was so gut wie nie der Fall ist. Viele solche Tierheime in der Gegend um das Büro von PETA USA verweisen Tierhalter an PETA mit dem Hinweis, dort würde man alle Tiere aufnehmen. Diese Einrichtungen nehmen oft keine Tiere an, die in ihren Augen zu alt, krank oder verhaltensgestört sind, oder sie lagern die Tiere teils Monate oder Jahre lang in Käfigen und Transportboxen unter schlimmsten Bedingungen, wie an diesem Beispiel zu sehen ist. Wenn Tiere von diesen Tierheimen wegen Überfüllung abgewiesen werden, kommt es häufig vor, dass die Tiere einfach ausgesetzt oder auf grausame Weise getötet werden; ein Mann, der zwei Katzen in einem
no-kill-Tierheim abgeben wollte und abgewiesen wurde, überfuhr die Katzen noch auf dem Parkplatz des Tierheims.
Deshalb spricht sich PETA USA nicht grundsätzlich gegen das Einschläfern von Tieren aus, die nicht vermittelt werden können. Kein Tierschützer schläfert gern Tiere ein; Fakt ist jedoch, dass es für viele Tiere, die zu PETA USA kommen, die einzig humane Entscheidung ist.
Unseren Kollegen von PETA USA wird von tierausbeutenden Unternehmen oft vorgeworfen, Tiere einzuschläfern. Wie substanzlos diese Vorwürfe sind, zeigt dieser besonders traurige Fall: Es geht um Peaches, die in einem Hinterhof-Verschlag gefunden wurde: www.veganblog.de/?p=30634

 


Whistleblower: Seien Sie ein Held für die Tiere

Helfen Sie den Tieren, indem Sie den Missstand an PETA melden. Dank der Hilfe von „Whistleblowern“ wurden schon viele Tierschutzskandale aufgedeckt.peta.de


Jedes Jahr veröffentlicht PETA USA einen Bericht darüber, wie viele Tiere im Tierheim der Organisation aufgenom…

Eine atemberaubende Demonstration, die das Aktivistenbündnis Karlsruhe, von dem das peta2 Streetteam Karlsruhe ein Teil ist, auf die Beine gestellt hat. Wir sind sprachlos und unfassbar stolz auf euch. Wir alle. Gemeinsam. Gegen Tierquälerei. Für Tierrechte:


 


 

„Tierfreundliches Fleisch ist ein Mythos, tierfreundliche Wolle ist ein Mythos – es gibt einfach keine verantwortungsbewusste Ausbeutung von Tieren. Denn all das birgt enormes Tierleid und endet im Tod des Tieres; und wofür… für einen Pulli? Für ein Glas Milch? Ein Paar Schuhe? Wir leben im Jahr 2015! Das lässt sich nicht entschuldigen. Es gibt mittlerweile von jedem Produkt eine vegane Version!“ Ingrid E. Newkirk

☆・゚:* www.veganstart.de *:・゚☆


35 Dinge, die Tieren dank PETA erspart bleiben

PETA wird 35 und blickt auf 35 Erfolge zurück, die Tieren das Leben verbessert und gar gerettet haben.


PETA’s Star-Studded 35th Anniversary Gala“.1. Oktober um 21:11 · Los Angeles ·

Here’s everything you missed from the ‪#‎PETA35‬ red carpet last night!

Celebs had a LOT to say about ‪#‎PETA‬


PETA-Gründerin: „Für Tiere gehe ich gerne ins Gefängnis – Donna

Nackt-Proteste, Farb-Bomben, Schock-Videos: Vor 35 Jahren gründete Ingrid Newkirk, 65, mit ihrem Lebensgefährten die Tierschutzorganisation PETA – und…focus.de|Von FOCUS Online


Warum sollten Tiere Rechte haben?