35. Wings of Care

Spenden:

 

http://www.wioca.ch

https://www.facebook.com/wioca?fref=ts

Wir engagieren uns für die rumänischen Strassentiere + bekämpfen deren Ursachen mittels Kastrationen und Aufklärungsarbeit; aktiv, vor Ort und ehrenamtlich!

WIOCA baut in Rumänien ein Tierheim für rund 200 Hunde. Es wird auch Platz für Katzen und Pferde geben. Eine Tierarztpraxis wird integriert, ebenso wie eine Hundeschule und ein Kleintierpark, der zur Aufklärung über artgerechte Tierhaltung dienen wird.
Neben den Bauarbeiten kümmern wir uns bereits jetzt um zahlreiche Hunde und Katzen. Dies alles kostet viel Geld. Wenn Sie uns unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen.

Aktivitäten in Rumänien

Kastrationsaktionen
Kastrationen sind der einzige Weg, die Überpopulation von Strassentieren langfristig und tiergerecht einzudämmen. Dadurch werden unerwünschte Jungtiere gar nicht erst geboren und das Problem wird nachhaltig gelöst. Wir führen deshalb in Rumänien regelmässig Gratiskastrationen durch.

Aufklärungsarbeit
Viele Rumänen haben nie gelernt, was ein Haustier für Bedürfnisse hat. Aus Unwissenheit entsteht so sehr viel Tierleid. Wir betreiben aktive Aufklärungsarbeit in Schulen, Einkaufszentren, auf Märkten und weiteren Anlässen. Wir engagieren uns für eine bessere Zukunft der rumänischen Tiere.

WIOCA Tierrefugium und Begegnungsort
Im rumänischen Ort Brebu entsteht ein Refugium für rund 200 Hunde, 50 Katzen und 10 Pferde. In einem Kleintierpark und einer integrierten Hundeschule zeigen wir die artgerechte Haltung der Haustiere auf. Resozialisierte und gesunde Tiere werden mit einem Schutzvertrag sowie Nachkontrollen an Rumänen vermittelt.

Zusammenarbeit mit Behörden
Mit der Stadtverwaltung von Resita haben wir einen mehr jährigen Vertrag abgeschlossen, der das Töten von Strassenhunden verhindert und die Problematik mittels Kastrationen und Aufklärung der Bevölkerung nachhaltig löst.


 

Unsere Kastrationsaktion in Rumänien vom 15.10.2014 schlägt hohe Wellen. Schon jetzt kastrieren wir jede Woche mehrere Tiere. Aber nun melden sich viele Tierbesitzer in unserer Umgebung und auch aus der Stadt Resita. Sie haben von unserer gratis Kastrationsaktion gehört und wollen nun ihre Tiere auch kastrieren lassen. Das ist unglaublich positiv und wir sind begeistert! Auch unsere Tierärzte sind voll motiviert, aber leider fehlt uns momentan das Geld für so viele Kastrationen.

Bitte unterstützen Sie uns, damit wir so viele Tiere wie möglich kastrieren können. Eine Kastration kostet hier durchschnittlich 35 bis 40 Franken. Bitte helfen Sie uns, die Kastrationen zu finanzieren: http://www.wioca.ch/mithilfe/index.html

Kastrationen sind das wichtigste Mittel gegen die Vermehrung der Strassentiere. Aus einem Hundepärchen können in 10 Jahren über 20 Millionen Hunde entstehen. Mit einer Kastration kann also enorm viel Tierleid verhindert werden. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung!