34. Salvate Canes e.V.

Vermittlung und Spenden:

 

http://www.salvate-canes.de

https://www.facebook.com/StrassenhundeAusRumanien?fref=

Über uns Wir sind ein eingetragener, gemeinnütziger Tierschutzverein, der sich mit der Vermittlung von Hunden aus rumänischen Auffangstationen und der Unterstützung dieser Einrichtungen beschäftigt. Wenn Sie erfahren möchten, wie alles begann, finden Sie auf dieser Seite die Geschichte unseres Vereins sowie Einblicke in seine Philosophie. Ich wurde im September 1960 geboren und schon damals hatten meine Eltern einen Hund, eine Deutsche Schäferhündin namens „Nordi“, mit der ich als Kleinkind ein Herz und eine Seele war. Seitdem habe ich fast ununterbrochen Hunde gehabt, die mir immer treue Begleiter waren. Mit ihnen habe ich verschiedene Hundeschuhlen besucht, mehrere Begleithundeprüfungen, Schutzdienst- und Rettungshundeausbildung absolviert. In den kurzen, „hundelosen“ Pausen dazwischen, habe ich mich um die Nachbars- oder Streunerhunde gekümmert. Meine Vierbeiner sind für mich und meine Familie wertvolle Freunde, die mit Respekt und Konsequenz behandelt werden und die mir, uns, jede entgegengebrachte Zuneigung um das Vielfache zurückgeben. Im Folgenden mache ich Sie mit meinem aktuellen Rudel bekannt.


 

Am Montag, den 7. April 2014, wurde ein Team von ehrenamtlichen Salvate Canes – Mitarbeitern von der deutschen Botschaft in Bukarest empfangen. Es ging nicht nur um allgemeine Fragen des (mangelnden) Tierschutzes vor Ort sowie der umfangreichen Tötungsaktionen – beides Verstöße gegen mehrere EU-Richtlinien – sondern auch um die Frage, wie man das Glina Shelter vor Zugriffen der ASPA schützen kann.
Neben dem Austausch von Informationen erfolgte eine ausführliche Beratung, die sowohl juristische als auch historische Hintergründe der aktuellen Situation in Rumänien beleuchtet und uns in mehrfacher Hinsicht weitergeholfen hat. Entgegen unserer Befürchtungen zeigten sich die Mitarbeiter der Botschaft nicht als herzlose Bürokraten, sondern durchaus auch als Menschen, die uns und unsere Befürchtungen ernst nehmen und sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch wirklich für uns einsetzen. Es wurde vereinbart, in Kontakt zu bleiben.
Wir von Salvate Canes e.V. bedanken uns für die Unterstützung von Seiten der deutschen Botschaft und natürlich für die Unterstützung von euch allen, die jeden Tag aufs Neue unsere Arbeit erst ermöglichen!
…natürlich haben wir uns nach dem Termin in der Botschaft wieder in Jeans und Pullover geschmissen und sind ins Glina Shelter gefahren. Ehrensache!