3. Mahnwache vor dem Viersener Schlachthof-Viersen-19.12.14

– until every cage is empty –
Michael Ron Weimann hat ein neues Video hochgeladen.

STELL DICH DEINER ANGST!

Das steril verschweißte Schnitzel im Supermarkt hat keine Augen mehr, die überquellen vor nackter Todesangst, es schreit nicht mehr um sein Leben, es zuckt nicht mehr – das Leben ist ausgelöscht. Ausgelöscht für eine 5-minütige „Gaumenfreude“ des Menschen. Menschen, welche sich von geschändeten Leichen nähren, tagtäglich den Massenmord an Tieren in Auftrag geben, dies finanzieren und für all das Grauen mitverantwortlich sind. Aus den wehrlos ausgelieferten Tieren wird soviel Nutzen wie möglich gezogen, danach müssen sie unzumutbare Tiertransporte bei Hitze und Kälte, manchmal über Tage, ohne Wasser und Futter überstehen und werden an einem Ort des Grauens im Akkord ermordet. Aufgrund mangelnder Betäubung werden unzählige Tiere bei vollem Bewusstsein zerlegt….
Wir gedenken an diesem Abend an all die gebrochenen Seelen, die geboren wurden um zu sterben und ihr kurzes Leben lang nur ein Produktionsgut waren und bilden vor dem Viersener Schlachthof eine Menschenkette. Banner, Transparente, Grablichter können gerne mitgebracht werden! Zum Abschluss der Veranstaltung singen wir alle gemeinsam das Lied „10.000 Tränen“